DEEN
 
 
 
 

Federentwirrsystem FEW mit Kamera

Federn entwirren und zuführen mit Kamera FEW200K, FEW300K, FEW450K

Die Federn oder andere Teile werden manuell oder über Vorratsbunker in den Rundfördertopf eingefüllt. Dessen Schwingantrieb transportiert die Federn auf Spiralen nach oben, wo sie an einer einstellbaren Schikane vorsortiert werden. Danach werden sie im Durchlauf mit einer Kamera auf ihre Entwirrung geprüft. Nicht entwirrte Federn befördert ein Blasimpuls in einen Entwirrer, wo sie entwirrt und wieder in den Rundfördertopf zurückgeleitet werden. Entwirrte Federn werden weiterbefördert und können in einem Schlauch oder über eine Linearschiene ihren Maschinen zugeführt werden.

 

Mögliche Prüfungen:

Anwesenheitskontrolle, Vollständigkeitskontrolle von Bauteilen/-gruppen. Lagerichtigkeit. Federn auf Vereinzelung prüfen. Prüfen auf Sortenreinheit.

Stand-Alone Lösung:

PC wird nur zur Konfiguration der Inspektionen benötigt. 20 Inspektionen möglich. Größe des zu prüfenden Objekts max. 25 x 80 mm. Max. Stückzahl 120 / Min. abhängig von Bauteil und den zu prüfenden Eigenschaften.

 

 

###RIGHTCONTENT###